Und so begann es.

Die Gründerjahre
Das Gebiet des heutigen Affenwalds dient schon seit mehr als 100 Jahren als attraktives Naherholungsgebiet für die Menschen im Südharz – auch wenn es damals weder eine Sommerrodelbahn noch ein Affengehege gab. Das Waldhaus kann auf eine lange, wechselvolle Geschichte zurückblicken – 1901 von den Betreibern des Kalischachts Wilhelmshall errichtet, war es zunächst als Veranstaltungsort für gesellschaftliche Ereignisse konzipiert und wurde in späteren Jahren als Gaststätte mit Pferdefuhrbetrieb, Erholungsheim der Gewerkschaft Immenrode und als Ferienheim genutzt. An der Stelle des heutigen kleinen Parkplatzes befand sich früher das Schulgebäude für die Kinder von Straußberg, das jedoch 1944 ein Raub der Flammen wurde.

Weiter: 1901-1944 | 1945-1988 | 1989-1999 | 2000-2012 | 2013-2017